WEBMUSEUM
Julius Hübner

zur Startseite
Einführung in das Thema
zu unserem Blog
Kataloge von Ausstellungen
zu den Werken
seine Zeichnungen
verschollene Werke
Aktuelle Auktionen
seine Schriften
Ausstellungen in letzter Zeit mit Werken von JH andere Maler namens Hübner
Fragliche Zuschreibungen
über 50 Standorte mit seinen Werken
Videothek
Zeittafel Julius Huebner
JH und sein Freundeskreis
Nicht öffentlich, bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Die Schueler von Julius Huebner
Ehrenbürger von Meißen
Service Wir freuen uns über Ihre Spende
Support für Kunsthistoriker
Mailadresse ist als Grafik abgelegt, um eine automatische Nutzung für Massenmails zu unterbinden.
Impressum

Stand: April 2017

 

Djh-selbstport-schnitt-mmas erste WEBMUSEUM, welches sich dem gesamten Schaffen eines einzigen Künstlers aus dem 19. Jahrhundert widmet, ist online. Damit führen wir den weit verstreuten Bestand an Werken von Julius Hübner an einem Ort zusammen und machen so das Œuvre für eine interessierte Öffentlichkeit sichtbar. Auch insbesondere mit Werken, die die Öffentlichkeit bislang nicht gesehen hat.

Besuchen Sie diese Retrospektive der Werke von Julius Hübner in unserem virtuellen Ausstellungsraum, dem WEBMUSEUM JULIUS HÜBNER. Mit Öffnungszeiten rund um die Uhr, bei freiem Eintritt.

Wir haben das Experiment gewagt. Die große Resonanz von Museen, Auktionshäusern, Kennern und Sammlern bestätigt den Schritt. Vollendet ist die Idee noch lange nicht. Das WEBMUSEUM kann und will im Übrigen den Museumsbesuch nicht ersetzen. Es will vielmehr dazu anregen, sich nun erst recht einen Überblick zu verschaffen, um sich dann die Originale zu erschließen. Daher sind wir auch besonders dankbar, dass uns die Museen beim Aufbau dieses WEBMUSEUMs mit Bildvorlagen und Informationen unterstützen.

Im WEBMUSEUM werden nur gesicherte Informationen hinterlegt, die belegbar sind und dem Stand der Forschung entsprechen. Als Abbildungen verwenden wir die derzeit verfügbaren Vorlagen der einzelnen Werke. An einer Optimierung wird kontinuierlich gearbeitet. Ein Kreis von Kunsthistorikern und Fachleuten flankiert unsere Arbeit.

Wir wünschen unseren Besuchern interessante Einblicke in eine vielschichtige Künstlerbiographie und viele Folgebesuche an den Orten der Originale. Zu den Bildern gelangen Sie über Œuvre und starten mit Hübners Selbstportrait von 1859. Mit den Pfeilen oberhalb des jeweiligen Bildes können Sie chronologisch das Werk durchsehen. Oder Sie gehen von dort aus links über die Suchleiste direkt auf die unterstrichenen Werke.

Wir wünschen einen interessanten Besuch.

 

© INFORMATIONSSAMMLUNG JULIUS HÜBNER  | EINE WEITERVERWENDUNG DES BILDMATERIALS IST OHNE UNSERE ZUSTIMMUNG NICHT GESTATTET.